ARTINOAHfotoserien - Stefan Zimmermann
       
         
         
 
Südbrücke Mainz

vergrößern
   Bild des Monats Juni 
Südbrücke Mainz
 wORTe
Das Foto in Infrarottechnik zeigt einen Blick Richtung Westen auf der sogenannten Mainzer Südbrücke über den Rhein. Sie steht in ihrer jetzigen Form seit 1949 südlich der Mainzer Altstadt unmittelbar oberhalb der Mündung des Mains in den Rhein. Der ursprüngliche Vorgängerbau von 1862 war nach der Römerbrücke und der kurz nach ihrer Fertigstellung abgebrannten Rheinbrücke Karls des Großen die erste feste Rheinbrücke in Mainz, das bis dahin nur eine Schiffsbrücke hatte. Bei ihr wurden 1911 sämtliche Oberbauten erneuert. Die Südbrücke wurde in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs, am 17. März 1945, von der Wehrmacht gesprengt, um die vorrückenden amerikanischen Truppen aufzuhalten.
Mainz (lat. Moguntiacum) geht zurück bis auf die Römer. Der römische Name "Mogontiacum" lässt sich von der keltischen Gottheit Mogon ableiten (Mogont-i-acum = "Land des Mogon"). Namensstationen waren dann u.a. "Moguntia", "maiansa", 1365 "Mayntz" und im 15. Jhdt. "Maintz". Die französische Namensform Mayence galt während der französischen Besetzung 1792/93 und während der Zugehörigkeit zu Frankreich von 1798 bis 1814.
  Links:
> Südbrücke Mainz
> Mainz
Kommentare, Fragen, Anregungen:
poster und Kunstdrucke kaufen

 
leerimpressumkontaktservicesitemap    ©