ARTINOAHfotoserien - Stefan Zimmermann
       
         
           
  Bopparder Hamm
   Bild des Monats Juli  vergrößern 
Rheinbrücken Maxau
 wORTe
Die Collage entstand im Juli 2020 an den beiden Straßen- und Schienenverkehrsbrücken über den Rhein zwischen dem baden-württembergischen Karlsruhe und dem rheinland-pfälzischen Wörth. Auf der nördlich (rheinabwärts) gelegenen Straßenbrücke im Bild links überquert die Bundesstraße 10 den Rhein, wenige Meter südlich davon verläuft die zweigleisige Eisenbahnbrücke der Bahnstrecke Winden–Karlsruhe.
Die von Wilhelm Tiedje in architektonischer Sicht gestaltete Straßenbrücke wurde im Dezember 1966 eröffnet und ist als 292 m lange Schrägseilbrücke mit einem 48 Meter hohen Pylon ausgeführt. Die Eisenbahnbrücke besteht aus zwei gleichen, je 292 Meter langen, geschweißten Überbauten in Stahlfachwerkbauweise, die auf einem gemeinsamen Mittelpfeiler ruhen. Das Bauwerk wurde im April 1991 als eingleisige Brücke eröffnet und im Jahr 2000 mit einem weiteren Überbau um ein zweites Gleis erweitert.
Die heutigen Brücken bei Maxau sind bereits das fünfte bzw. sechste Bauwerk an diesem Standort seit der Errichtung des ersten Rheinübergangs als Schiffbrücke im Jahr 1840. Bereits ab 1865 gab es eine Pontonbrücke, die 1938 und 1947 von festen Brücken ersetzt wurde. Seit einigen Jahren existieren Planungen zum Bau einer zweiten Straßenbrücke über den Rhein bei Maxau. Diese soll einen Radweg und einen Anschluss an die B 36 erhalten.
 
 
  Links:
> Rheinbrücken Maxau
> Karlsruhe

 
Kommentare, Fragen, Anregungen:
poster und Kunstdrucke kaufen

 
 
leerimpressumkontaktservicesitemap    ©